Skip to main content

Das sagen unsere Kunden

Über 40 Positive Bewertungen

Referenz Istel Referenz Istel

Tolle, zügige Arbeit, sehr angenehme professionelle Kommunikation und Beratung, sehr saubere und sorgfältige Ausführung der Arbeiten! Nur zu empfehlen!

15. Mai 2024
E. Istel
Vissel Referenz Vissel Referenz

Die Installation der PV-Anlage, einschließlich Wallbox wurde sehr professionell und zügig durchgeführt. Die beratung sowie alle weiteren Kontakte waren ebenfalls sehr gut.

5. März 2024
H. Vissel
Bewertungsbild_Isendick Bewertungsbild_Isendick

Von Anfang bis Ende hat alles super schnell geklappt. Sauber und fachmännisch gearbeitet. Danke an das gesamte Team.

27. Mai 2024
J. Isendick
Wolf Referenz Wolf Referenz

Fünf Sterne gibt es nicht umsonst! Wir wurden hier von Anfang an super beraten! Der Austausch war immer da. Generell haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt! Wann immer etwas zu klären war, wurde umgehend reagiert und gehandelt.

während dem Projekt gab es ein zwei größere Probleme, um die sich intensiv gekümmert wurde! Man war hier uns gegenüber immer proaktiv unterwegs. Mehrfache Begehungen vor waren nie ein Problem.

16. Mai 2024
M. Wolf
Schmidt Referenz Schmidt Referenz

Ich war von der Beratung und dem Angebot der KEK GmbH überrascht. Hier wurde für mich als Laie alles verständlich aufgezeigt und ich wusste von Anfang an, was ich für mein Geld bekomme. Das war bei anderen Anbietern nicht so.

Resumée: die nächste Anlage wieder von der KEK GmbH. Die Betreuung nach der Inbetriebnahme läuft bestens.

25. März 2024
R. Schmidt
Weber Referenz Weber Referenz

Wir haben eine sehr gute Beratung gehabt. Die Installation der PV-Anlage klapte auch sehr gut. Sind alles sehr sympathische Leute. Auch im Nachhinein wird bei Fragen gerne geholfen.

27. Februar 2024
Fam. Weber

    Referenzen

    Kiel-Altenholz

    In Kiel-Altenholz wurde vom Kieler Energie Kontor im Mai 2024 eine kleine, aber feine Anlage mit nur 5,28 Kilowatt-Peak installiert. Dabei wurden zwei Strings über drei Dachflächen verteilt.

    Der erste String ist mit fünf Modulen nach Süd-West ausgerichtet. Der zweite String verteilt sich über zwei Dachflächen in Süd-Ost-Richtung mit vier bzw. drei Modulen verteilt (siehe Bilder).

    Für diese Anlage wurde außerdem ein 5 kW-Wechselrichter verwendet, sodass der selbst produzierte Strom bei einer maximalen Produktion auch maximal genutzt werden kann (für den aktuellen Eigenverbrauch, zum Laden der Batterie (hier mit einer Kapazität von 5 kW) sowie den Überschuss zur Einspeisung).

    Wendtorf

    In Wendtorf an der Ostsee nahe Kiel wurde im April 2024 auf einem Flachdach eine 9,13 Kilowatt-Peak-Anlage mit einem 10 kW-Wechselrichter sowie einem Speicher mit einer Kapazität von 5 kW errichtet.

    Die besondere Herausforderung bei Flachdächern besteht in der Ballastierung der Unterkonstruktion. Dazu muss im Vorfeld der Montage ein Beschwerungsplan erstellt werden, aus dem hervorgehen soll, wie hoch die Beschwerung der Unterkonstruktion ausfallen muss, damit nichts vom Dach fliegt. Gleichzeitig muss gewährleistet werden, dass die Statik des Gebäudes diese Last auch trägt.

    Die in diesem Fall gegeneinander laufende Ost-West-Ausrichtung der Module sorgt nicht nur für eine konstante und bedarfsgerechte Stromversorgung zu unterschiedlichen Tageszeiten, sondern verringert gleichzeitig auch die Angriffsflächen für Wind signifikant.

    Schönkirchen

    Ein schönes Photovoltaik-Projekt im Dezember 2023 am Kieler Stadtrand, bei dem eine 10,88 kWp-Anlage sowohl auf einem Flachdach (18 Module) mit einer Dachneigung von acht Grad auf dem Neubau und dem Steildach des Altbaus mit einer Neigung von 55 Grad (7 Module) installiert wurde.

    Die jeweiligen Dachflächen bilden jeweils einen String. Trotz der Ausrichtung beider Flächen in Richtung Südwest, kommt der String auf dem Flachdach früh am Tag auf eine hohe Leistung, da bereits die späteren Vormittagsstunden für die erste direkte Sonneneinstrahlung sorgen (siehe Fotos).

    Herr Vissel hatte sich im Zusammenhang mit der PV-Anlage außerdem für eine Aktualisierung seiner Elektrik entschieden, da auch diese Leistung im Zusammenhang mit einer PV-Anlage Mehrwertsteuer befreit ist.

    Gremsdorf

    Bei diesem Projekt kam erstmalig in unser jungen Firmenhistorie ein Hubsteiger zum Einsatz. Die 25 Trina-Solar-Module mit jeweils 440 kWp (Gesamtanlagenleistung 11 kWp) wurden auf zwei Dachflächen mit zwei unterschiedlichen Dachrichtungen (und zwei unterschiedlichen Dachoberflächen) montiert und auf zwei sogenannte Strings verteilt.

    Den ersten String bilden die Module auf dem Haupthaus mit 17 Modulen (7,48 kWp) und sind in Richtung Süden ausgerichtet. Die restlichen 8 Module wurden auf den nach Westen ausgerichteten Neubau installiert.

    Da einzelne Module durch die Bauweise unterschiedlichen Verschattungen ausgesetzt Sind wurden unter jedes Modul Leistungsoptimierer gesetzt, die dafür sorgen, dass jedes Modul zu jeder Tageszeit für sich alleine betrachtet werden kann. Das verhindert, dass die Leistungsminderung durch Verschattung eines einzelnen Moduls die Gesamtleistung der gesamten Anlage negativ beeinflusst.